Tischtennis – vom Pausensport zur Meisterschaft

Seit gut 2 Jahren stehen den Schülerinnen und Schülern unserer Mittelschule in den Pausen Tischtennistische zur Verfügung.
Auch in diesem Schuljahr nutzen im Durchschnitt 15 Burschen regelmäßig dieses Angebot, um sich sportlich zu vergleichen.
An der diesjährigen Herbstmeisterschaft (November/ Dezember ) beteiligten sich 24 Schüler. Nach je 4 Vorrundenspielen standen die Achtelfinalisten fest, erstmals mit Michael Gassner auch ein talentierter Erstklässler.
Dominiert wurde die Finalrunde von den Spielern aus der 3 B, lediglich Fabio Baumgartner hielt mit den Favoriten mit und musste sich im Kampf um Platz 3 Thomas Lehner nur knapp mit 2:3 in Sätzen geschlagen geben.
Den Sieg und damit seinen 2.Titel sicherte sich, fast erwartungsgemäß, Benedikt Weinhappel, der seinem Klassenkameraden David Böck im Endspiel lediglich den ersten Satz überlassen musste. Mit dem 3:1 im Finale kürte er sich zum Tischtennis-Herbstmeister und führt damit auch die Rangliste für die kommende Frühjahrsrunde an, bei der besonders die Spieler der 2.Klassen erneut die Herausforderer sein werden.

Kurz vor Weihnachten kam es, als Höhepunkt für die Tischtennisspieler, zum Vergleichskampf mit der NMS Retz. Die 8 Viertelfinalisten aus der Herbstmeisterschaft vertraten dabei unsere NMS Göllersdorf erfolgreich:
Mit einem hart erkämpften 5:3-Sieg gelang ihnen dabei die Revanche für die im letzten Juni erlittene Auswärtsniederlage.  Wir gratulieren!