Sammlung „Kilo gegen Armut“

Bei klirrender Kälte, Wind und Nebel beinahe bewegungslos 4 Stunden im Freien verbringen – und das freiwillig? Gibt´s nicht? DOCH!!!
Die Schüler*innen der 4b beteiligten sich im Jänner an der Sammlung „Kilo gegen Armut“. Dies ist eine Aktion von youngcaritas, die mit den gesammelten Lebensmitteln und Hygieneartikeln armutsbetroffene Menschen im Rahmen des Projekts „LeO“ (Lebensmittel + Orientierung) unterstützt.
Unsere Schüler*innen sammelten einen Vormittag lang bei den beiden Göllersdorfer Supermärkten Spar und Billa, indem sie die Kunden der Märkte baten, ein zusätzliches Produkt einzukaufen und ihnen zu übergeben. Die fleißigen Sammler wurden mit großer Herzlichkeit von den beiden Supermärkten aufgenommen und auch die angesprochenen Passanten reagierten sehr großzügig und wohlwollend und übergaben den Schüler*innen am Ende des Einkaufs bereitwillig ihre Einkäufe.
Gemeinsam mit den mitgebrachten Produkten unserer Schüler*innen und Lehrer*innen kamen wir so auf das tolle Ergebnis von 229 kg Lebensmittel und 203 Stück Hygieneartikel. Den Abschluss der Aktion bildete die Abholung der Waren durch die Caritas, wobei 19 prall gefüllte Kartons von den zu Recht stolzen Schüler*innen verladen wurden.